Soziale Verantwortung

Soziale Verantwortung ist bei der Stiftung Schloss und Park Benrath fester Bestandteil der Stiftungspolitik.

Wir entwickeln wegweisende Projekte, innovative Bildungskonzepte, investieren in soziale Strukturen, fördern unsere Mitarbeiter und bieten sichere Arbeitsplätze.

Wir verstehen uns als Ausbildungsbetrieb: Wir bieten Ausbildungsplätze, Praktika für alle Altersklassen, Referendarstellen für Juristen und in Kürze die Möglichkeit zur Ableistung eines Freiwilligen Sozialen Jahres (FSJ). Wir fördern ehrenamtliches Engagement und freuen uns über jede Unterstützung. Bei uns sind Fehler erlaubt, es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen.

Allen unseren Mitarbeitern bieten wir innovative Beschäftigungskonzepte und langfristig stabile Arbeits-, Lern- und Lebensverhältnisse sowie flexible Arbeitszeitmodelle für eine attraktive Work-Life-Balance. Wir investieren in die Gesundheitsvorsorge und -förderung und schulen unsere Mitarbeiter für Gefahrensituationen durch Löschtrainings, Entfluchtungsübungen und Erste-Hilfe-Kurse.

Die Stiftung legt Wert auf eine energetische und technisch moderne Ausstattung wie Notfallsets inkl. Defibrillator sowie auf ein effektives Notfallmanagement. Wir beschäftigen einen eigenen Sicherheitsbeauftragten und kooperieren mit Einrichtungen der Polizei, Feuerwehr und städtischen Einrichtungen wie Ordnungsamt, Arbeitssicherheit und Bauaufsicht.

Effizienz, schnelle und transparente Entscheidungswege und eigene Verantwortlichkeiten sind wesentliche Kriterien der Stiftungspolitik. Wir schenken unseren Mitarbeitern das Vertrauen, eigenverantwortlich Projekte zu planen, durchzuführen und zu entwickeln. So können wir innovative und wirtschaftlich nachhaltige Projekte entwickeln und unser attraktives Bildungsprogramm für alle Altersklassen sowie Führungen in fast allen Sprachen und zu vielfältigen Themen anbieten.