NKM: Spezielle Themen und besondere Formate

Neben der Dauerausstellung wurden zwischen 1988 und 2015 in über 28 größeren und kleineren Ausstellungen aktuelle regionale und internationale Themen des Umweltschutzes, der Umweltbildung, Neues aus Wissenschaft und Forschung oder auch wissenschaftlich-Humoristisches und Künstlerisches gezeigt.

Zahlreiche internationale Symposien, Tagungen und die enge Zusammenarbeit im Netzwerk net-natuur-cultuur, in dem überregional Museen und Einrichtungen im Bereich Umweltbildung verknüpft sind, bereichern die museale Vermittlungsarbeit.

Die Pädagogik des Museums leistet neben Sonderaktionen, gebuchten Führungen, Kindergeburtstagen und aufwendigen Spezialveranstaltungen mit jährlich bis zu 60 Formaten im Museum, im angrenzenden Schlosspark, sowie am nahegelegenen Rhein engagiert den Bildungsauftrag des Hauses und bringt den Besuchern die vielfältigen Themen näher. Bereits 1997 wurde das Naturkundemuseum als ‚außerschulischer Lernort‘ propagiert und führte viele Sonderaktionen mit NABU und Greenpeace, aber auch lokal engagierten Umweltschützern durch.

In den kommenden Jahren soll die Thematik des Hauses auf den aktuellen Stand gebracht werden, wobei die Kernthematik - die Umweltbildung mit starkem Regionalbezug - aufrechterhalten wird. Ergänzend werden aktuelle Forschungsergebnisse und alternative Lebens- und Ernährungsweisen beleuchtet.

 

 

Veranstaltungen im Naturkundemuseum

Spürnasen unterwegs: Das große Museumsquiz

Spürnasen unterwegs: Das große Museumsquiz

Wer wusste schon, dass es Mücken mit zwei Beinen gibt? Wer entdeckt Vogeleier, die wie Steine aussehen? Und wer schreckt nicht zurück vor monsterhaft vergrößerten Tieren oder fliegenden Blutströpfchen? Mit Adleraugen und Köpfchen lösen die Kinder im Naturkundemuseum viele Rätsel. Dabei ist Teamgeist gefragt: Nur gemeinsam enthüllt die Gruppe das große Museumsquiz, für das jeder einzelne seine Spürnase einbringen muss. Dafür streifen die Kinder durch das Museum und lernen einige merkwürdige und manchmal lustige Dinge über unsere Wildtiere und Pflanzen kennen. Ein Ferienvergnügen, das nicht nur kleine Entdecker begeistert.

Organisatorisches

Dauer
ca. 2 Std

Anmeldung
Eine verbindliche Anmeldung mit Vereinbarung der Startzeit ist erforderlich unter 0211/8997216.

Teilnehmer
max. 25

Hinweis
Für das Museumsquiz sollten die meisten Kinder schon ein bisschen lesen können.

Dienstag

15.10.

2019

  • Zeitraum:
    15.10.2019 | 11:00 Uhr
    - 18.10. | 2019 17:00 Uhr

  • Kosten: Gruppenpreis (OGS o.ä.): 50€ (max. 10 Kinder plus 3 Aufsichtspersonen, jede weitere Person 5€)

  • Kategorie: Kinder

  • Ort: Naturkundemuseum
    Benrather Schloßallee 100-106
    40597 Düsseldorf