Nacht der Museen

Samstag, 4. April 2020, 19 bis 1 Uhr

Auf dem Schlossvorplatz geht es für Sie mit einem ganz besonderen Act los: Der zum mobilen Ausstellungsraum umgebaute Wohnwagen X.position mobile von Bernhard Jansen lockt, Neues zu entdecken. Im Corps de Logis begeben Sie sich auf eine spannende Zeitreise: Gemeinsam mit Damen und Herren in barocker Garderobe „lustwandeln“ Sie durchs Schloss – so wie es zu Lebzeiten unseres Kurfürstenpaares Carl Theodor und Elisabeth Auguste üblich war. Begleitet wird dieses historische Erlebnis von dem Hildener Kammerchor St. Jacobus, der Sie mit seinen Klängen mit ins 18. Jahrhundert nimmt.

Im Naturkundemuseum bieten wir Ihnen spannende Führungen: In der Kuratorenführung durch die Ausstellung „Wie Menschen Tiere sehen“ können Sie die Tierplastiken von Josef Pallenberg näher kennenlernen und einiges über den Künstler selber erfahren. Wer sich immer schon gefragt hat, was eigentlich in der Tierwelt passiert, wenn wir Menschen nachts schlafen, ist in der Führung „Nächtliches Tierleben“ genau richtig. Außerdem wartet hier ein spannender Vortrag über „Heimische Amphibien und Reptilien“  und eine  3D-Schau zu den „Kobolden der Nacht“ auf Sie. Im Anschluss daran geht es nach draußen auf eine Fledermaus-Beobachtungstour.

Im Museum für Gartenkunst erfahren Sie bei einer Sonderführung in der Ausstellung „Die Hängenden Gärten von Babylon“ alles, was Sie über die Geschichte grüner Architektur wissen müssen. Für alle Krimi-Fans haben wir in diesem Jahr ein besonderes Highlight im Gepäck: Im Roland-Weber-Festsaal wartet ein Live-Hörspiel der beliebten Krimi-Komplizen auf Sie.

Kontakt

Haben Sie Fragen? Dann kontaktieren Sie uns!

Email

Mehr Informationen

Anreise & Parken

Alle Informationen zu Ihrer Anreise finden Sie hier ...

Mehr Informationen