Führungen

Der nächste Ausflug steht an und Sie wissen noch nicht, wohin es gehen soll? Ganz gleich ob Sie mit fünf oder fünfzig Personen anreisen: Für jede Gruppengröße, jedes Alter und Interessenlage bietet Ihnen die Stiftung Schloss und Park Benrath Führungen an, um mit Kolleg:innen, Freund:innen und Gleichgesinnten einen erlebnisreichen Tag zu verbringen.

Führungen durch das Corps de Logis

Regelmäßige Schlossführungen

Wir zeigen Ihnen in öffentlichen Führungen durch das Corps de Logis, was sich hinter den rosa Schlossmauern verbirgt. Lernen Sie Schloss Benrath von innen kennen und lassen Sie sich durch das Hauptgebäude führen. In der barocken Schlossanlage erwarten Sie goldverzierte Prunkräume, sehenswerte Stuckdekorationen, verborgene Treppenhäuser, hochwertige Seidentapeten, antike Göttergestalten und vieles mehr.

Die öffentlichen Führungen, die im Schlossticket enthalten sind, finden in deutscher Sprache statt und dauern jeweils etwa 75 Minuten. Tickets für die Führungen erhalten Sie hier.
Für fremdsprachige Gäste bieten wir englischsprachige Führungen an.

Kinder sind bei uns herzlich willkommen. Die regulären Schlossführungen richten sich jedoch hauptsächlich an erwachsene Besucher:innen. Unsere Angebote für Kinder und Familien finden Sie hier.

Führungen durch die verborgenen Räume

In den Führungen durch die verborgenen Räume des Schlosses, entdecken Sie neue Wege und tauchen noch tiefer in die Geschichte des Schlosses: Eine unsichtbare Infrastruktur und weitläufige Kanalsysteme durchziehen das Schlossensemble. Welche Wege musste man nehmen, um von Ost nach West zu kommen? Wo waren die Räume für den praktischen Bedarf? Fühlen Sie sich in dieser Führung darin hinein, was es heißt, ungesehen durch das Schloss zu gelangen. Kluge Verbindungen und verzweigte Gänge sorgen für Erstaunen darüber, was sich der Architekt beim Bau des Schlosses so alles hat einfallen lassen. Auch echte Schlosskenner:innen dürfen sich hier noch überraschen lassen.

Die Teilnehmerzahl in diesen Führungen ist begrenzt auf 8 Personen. Sichern Sie sich jetzt Ihr Ticket.


Informationen für Gruppen

Waren Sie noch nie im Schloss und möchten es endlich mal von innen erleben? Haben Sie ein besonderes Interesse an Mode und Hygiene im 18. Jahrhundert? Sie möchten den Zusammenhang zwischen Schloss und Garten besser verstehen? Oder wollen Sie mit Ihrer Gruppe mal hinter die verschlossenen geheimen Türen des Schlosses blicken?

Egal ob Betriebsausflug, Klassentreffen, Geburtstagsfeier oder Junggesell:innenabschied: Informieren Sie sich hier über unser Angebot an buchbaren Führungen im Schloss, den Gärten, dem Naturkundemuseum und dem Museum für Gartenkunst. Unser Besucherservice hilft Ihnen außerdem gerne dabei, ein maßgeschneidertes Programm zusammenzustellen, das auf  Ihre Gruppe abgestimmt ist.

Unsere Gruppenangebote

Schlossführung

Der Klassiker: Lernen Sie Schloss Benrath von innen kennen! Lassen Sie sich durch unser Corps de Logis führen. In der barocken Schlossanlage erwarten Sie goldverzierte Prunkräume, sehenswerte Stuckdekorationen, verborgene Treppenhäuser, hochwertige Seidentapeten, antike Göttergestalten und vieles mehr.

Dauer: 75 Minuten
Was Sie erwartet: Die Prunkräume des Erdgeschosses und ausgewählte Räume des Obergeschosses. Geeignet für alle, die das Schloss in seiner ganzen Finesse kennenlernen möchten.

Schlossführung in aller Kürze

Sie haben nicht so viel Zeit oder wollen nur einen kurzen Blick ins Schloss werfen? Dann bewegen Sie sich mit uns im Erdgeschoss des Schlosses und schauen sich die Prunkräume und Appartements der Kurfürst:in an.

Dauer: 45 Minuten
Was Sie erwartet: Ein kurzer Rundgang durch die Prunkräume des Erdgeschosses im Corps de Logis. Das Obergeschoss wird nicht gezeigt. Geeignet für alle, die vor allem die wichtigsten Räume sehen möchten und nur wenig Zeit haben.

Schloss und Park

Bei einem Spaziergang durch die Privatgärten des Kurfürstenpaares, vorbei am Küchengarten und den Skulpturen der Südseite des Schlosses, zeigen sich spannende Verbindungen von Natur und Architektur. Ein ausgiebiger Rundgang durch die Prunkräume des Schlosses schärft den Blick für die meisterhafte Umsetzung der Idee eines ländlichen Lustschlosses und der untrennbaren Verbundenheit von Schloss und Park.

Hinweis: Die Führung findet bei jedem Wetter statt. Bei Starkregen weichen wir in das Museum für Gartenkunst aus und schauen uns dort die Gärten des Schlosses näher an.
Dauer: etwa 90 Minuten
Was Sie erwartet: Eine Führung durch das Erdgeschoss des Hauptgebäudes und ein Spaziergang durch die angrenzenden Gärten. Geeignet für alle, die das große Ganze interessiert und die besondere Verbindung von Natur und Architektur erfahren möchten.

Blick vom Kuppelsaal auf den Spiegelweiher im Schlosspark.

Verborgene Räume

Neue Wege entdecken und noch tiefer eintauchen in die Geschichte des Schlosses und seine verborgenen Räume: Eine unsichtbare Infrastruktur und weitläufige Kanalsysteme durchziehen das Schlossensemble. Welche Wege musste man nehmen, um von Ost nach West zu kommen? Wo waren die Räume für den praktischen Bedarf? Fühlen Sie sich in dieser Führung darin hinein, was es heißt, ungesehen durch das Schloss zu gelangen. Kluge Verbindungen und verzweigte Gänge sorgen für Erstaunen darüber, was sich der Architekt beim Bau des Schlosses so alles hat einfallen lassen... Auch echte Schlosskenner:innen dürfen sich hier noch überraschen lassen.

Dauer: 75 Minuten
Teilnehmerzahl: max. 8 Personen ab 12 Jahren
Was Sie erwartet: Geeignet für alle, die das Schloss bereits gut kennen, noch gut zu Fuß sind und steile Treppen ohne Handläufe steigen können. 

Natur & Architektur: Schlossgärten

Das Benrather Schloss umfasst nicht nur fünf Gebäude, in denen gespeist, gefeiert und gearbeitet wurde, sondern auch die Umgebung: Als Verlängerung des Wohnraumes dienten die Privatgärten des Kurfürstenpaares zum Lustwandeln und als Ausdruck höfischer Repräsentation. Der Rundgang durch die privaten Gärten, die Fächerallee und den Küchengarten geben so einen Einblick in die Idee von Schloss Benrath als Sommerresidenz auf dem Land. Vor allem im Frühjahr und Sommer bietet sich dieser Rundgang an, wenn die farbenfrohen Blumenbeete zum Verweilen einladen.

Dauer: etwa 60 Minuten
Was Sie erwartet: Ein geführter Spaziergang durch die angrenzenden Gärten, immer mit Blick auf die Schlossarchitektur und ihre Funktion. Geeignet für alle Garten- und Naturliebhaber:innen, als Einstieg oder Vertiefung in die Schlossgeschichte und eine schöne Möglichkeit, sich dem Schloss einmal von einer anderen Seite zu nähern.

Alle Informationen auf einen Blick

Kosten pro Gruppe für Angebote bis 75 Minuten (wenn nicht anders angegeben):

50 € wochentags

75 € am Wochenende

zzgl. Eintrittspreis
 

Kosten pro Gruppe ab 75 Minuten (wenn nicht anders angegeben):

75 € wochentags

100 € am Wochenende

zzgl. Eintrittspreis
 

Sprache:
Deutsch (auf Anfrage auch andere Sprache möglich: plus 25 €)


Maximale Teilnehmer:innen pro Gruppe:
20 (wenn nicht anders angegeben), größere Gruppen werden nach Absprache aufgeteilt

Um eine private Gruppenführung zu buchen, wenden Sie sich bitte per E-Mail an unseren Besucherservice.

Themenführungen

Verborgener Schatz im Alten Schloss

Werfen Sie mit uns einen Blick in das Innere der Orangerie, einen Teil des Alten Benrather Schlosses. Es lag inmitten des Spiegelweihers und war somit als Wasserschloss angelegt. Prächtige Deckengemälde und Kamine zeugen von der glanzvollen Ära des Kurfürsten Jan Wellem, der im 17. Jahrhundert das Alte Schloss bewohnte. Er hielt sich häufig in Benrath auf und gab eine prunkvolle barocke Innengestaltung in Auftrag. Reste dieser Ausstattung sind noch heute als verborgene Schätze in der Orangerie erhalten.

Dauer: etwa 75 Minuten
Was Sie erwartet: Ein Blick in die bedeutende Schlossgeschichte vor dem Bau des heutigen Schloss Benraths.

Engelsgeschichten

Sie tollen fröhlich auf dem wilden Löwen, greifen ahnungslos in die dichte Mähne. Sie gehen auf die Jagd, pflücken Blumen und helfen bei der Ernte … Die engelhaften Putten auf Schloss Benrath erzählen ihre ganz eigene Geschichte vom ländlichen Leben in der Sommerresidenz. Ob eingearbeitet in den Stuck, auf Gemälden, dem wertvollen Porzellan oder als Skulpturen – überall greifen sie verschmitzt und verspielt in tägliche Geschehnisse ein. Bei einer Führung durch das Hauptgebäude von Schloss Benrath schauen wir deshalb, was uns die zahllosen Putten und Engelchen noch Spannendes berichten können.

Dauer: etwa 75 Minuten
Was Sie erwartet: Eine stimmungsvolle Führung für Engelliebhaber:innen oder Freund:innen der Weihnachtszeit, in der Sie Ihren Blick für die vielzähligen Putti und Engel an den Dekorationen innen und außen schärfen und deren Funktion für das Lustschloss Benrath entdecken.

Galante Feste

Das höfische Leben im 18. Jahrhundert war streng organisiert. Das Hofzeremoniell und die Etikette machten selbst vor den privatesten Verrichtungen (Stichwort Toilettenstuhl) nicht Halt. Eine Auszeit suchte die feine Gesellschaft auf dem ländlichen Sommersitz. Hier fanden festliche Spiele statt. Musik, Tanz und Theater, Masken, der rechte Umgang mit dem Fächer und exotische Speisen gehörten dazu. Auch Schloss Benrath mit seinen Gärten bot Raum für galante Feste. Im Schloss lernen Sie die Orte des Geschehens kennen und ein Blick auf einzelne Werke des Museums für Gartenkunst macht den Rundgang komplett.

Dauer: etwa 90 Minuten
Was Sie erwartet: Antworten auf die Frage, wie und was man im 18. Jahrhundert gefeiert hat und welche Rolle ein Lustschloss wie Schloss Benrath dabei spielte. Besonders geeignet für alle, die eine Schlossführung aus Anlass eines Festes/einer Feier machen.

Von Schlafzimmer zu Schlafzimmer

Welche Rolle spielte Kurfürstin Elisabeth Augusta von Pfalz-Sulzbach beim Bau des Schlosses? Was hat sie den ganzen Tag gemacht? Was gehörte sich nicht? Und welche Verbindung hat sie mit der römischen Göttin Diana? In dieser Führung nehmen die Besucher:innen die Kurfürstin Elisabeth Augusta stärker ins Blickfeld und wandeln auf ihren Spuren durch das Corps de Logis. Als Höhepunkt folgt der exklusive Rundgang erstmals einer Liebesgeschichte, die sich auf unterirdischem Weg zwischen den beiden Schlafzimmern entspinnt.

Dauer: etwa 75 Minuten
Teilnehmer: max. 8 Personen ab 12 Jahren
Was Sie erwartet: In dieser Führung werden Räume besichtigt, die nicht Bestandteil der klassischen Schlossführung sind. Besonders geeignet für diejenigen, die sich für die Frauen von Schloss Benrath interessieren und das Schloss bereits kennen.

Schlossführung im Kostüm

Sie möchten sich und Ihrer Gruppe einen besonderen Augenschmaus bescheren? Dann zeigen wir Ihnen das Schloss im Kostüm! Wir versetzen Sie ins höfische Treiben des 18. Jahrhunderts. Sie erhalten Einblicke in die repräsentativen Räume des Schlosses, die privaten Appartements der Schlossherren und erfahren ganz nebenbei ganz anschaulich alles über Mode und Hygiene der damaligen Zeit.

Dauer: 75 Minuten
Was Sie erwartet: Eine klassische Schlossführung, bei der unsere VermittlerInnen in ein historisch anmutendes Kostüm schlüpfen. Besonders geeignet für alle, die einen ungewöhnlichen und besonderen Einstieg in die Schlossgeschichte suchen.

Schlossführung mit Kammerzofe Freifrau Luise von Ketschau

Sie kennen das Schloss bereits und haben Lust, es aus einer ganz anderen Perspektive kennenzulernen? Dann begleiten Sie doch die Kammerzofe der Schlossherrin Elisabeth Auguste, Freifrau Luise von Ketschau, durch das Schloss. Sie hat Klatsch und Tratsch über heimliche Liebschaften bei Hofe, die Marotten des Kurfürstenpaars und prächtige Roben im Gepäck. Doch seien Sie gewarnt! Das Leben der Hochadligen war ein einziges Schauspiel – glauben Sie also nicht alles, was die Dame Ihnen erzählt…

Dauer: etwa 75 Minuten
Was Sie erwartet: Eine launige Führung, in der Sie in das 18. Jahrhundert eintauchen und Teil des Hofstaats und der Festvorbereitungen am Hof werden. Klassische Besucherfragen werden hier nicht beantwortet, dafür bekommen Sie ein Gefühl für das Leben am Hof. Geeignet für alle, die das Schloss bereits kennen und Lust haben, Teil eines kleinen Rollenspiels zu werden

Schlossführung mit Schlossverwalter Louis de Pigage

Schon wieder haben Diebe das Schloss geplündert! Schlossverwalter Louis de Pigage ist nervös. Seine beiden Söhne waren eine gute Hilfe und haben schon das ein oder andere Mal das Schloss verteidigt. Aber so geht es nicht weiter. Wer soll das gestohlene Mobiliar ersetzen oder die anfallenden Reparaturen bezahlen? Den Kurfürsten hat er schon mehrfach um finanzielle Hilfe gebeten, bisher vergeblich.

In dieser unterhaltsamen Führung zeigt der Bruder des Schlossarchitekten, Louis de Pigage, das Schloss aus seiner Sicht und erzählt von den alltäglichen Nöten und Sorgen eines Schlossverwalters.

Dauer: etwa 75 Minuten
Was Sie erwartet: Eine launige Führung, in der Sie in das 18. Jahrhundert eintauchen und hautnah einen Einblick in das Schlossleben erhalten. Klassische Besucherfragen werden hier nicht beantwortet, dafür bekommen Sie ein Gefühl für das Leben am Hof. Geeignet für alle, die das Schloss bereits kennen und Lust haben, Teil eines kleinen Rollenspiels zu werden.

Schätze aus Gold und Metall

August 1770. Auf dem Schiffsweg treffen zahlreiche Kästen und Kisten mit Spiegeln, Leuchtern und Laternen, 380 Stühlen, Kanapees, Sesseln und vielen weiteren wertvollen Möbelstücken in Benrath ein. Das kurfürstliche Lustschloss wird prachtvoll eingerichtet; die Räume füllen sich mit Leben… Heute sind von dieser Lieferung nur wenige Stücke erhalten, sodass wir diesen Teil der Geschichte leider nur erahnen können. Warum das so ist, welche Möbelschätze noch original geblieben sind, was diese uns von damals erzählen und welche geheimen Schubladen wir noch entdecken können, erfahren Sie in dieser Sonderführung durch das Hauptgebäude von Schloss Benrath.

Dauer: etwa 75 Minuten
Teilnehmer: max. 15
Was Sie erwartet: Ein genauer Blick auf die Möbel und ihre Funktion im Schlossalltag und Antworten auf die Frage „Ist das original?“.

Gartenkunst auf Schloss Benrath

In jedem Hausgarten spielen Beete, Blumen, Rasenflächen, Bäume und Wege eine Rolle. Aber wie war das vor 200 Jahren und zu der Zeit als Schloss Benrath gebaut wurde? Den Ursprüngen unserer heutigen Gartenformen spüren wir im Museum für Gartenkunst nach und finden so schnell Zusammenhänge und Unterschiede. Je nach Wetterlage rundet ein kurzer Gang um das Schloss den Einblick in die verschiedenen Gartentypen ab.

Dauer: etwa 75 Minuten
Was Sie erwartet: Ein Einstieg in die Geschichte der Gärten, die im Anschluss in natura draußen besucht werden können. Geeignet für alle, die sich für Gärten interessieren und das Museum für Gartenkunst besser verstehen möchten.

UNVERGESSEN – Mit Puder und Perücke

Der Wunsch nach kultureller und gesellschaftlicher Teilhabe erlischt nicht automatisch mit dem Älterwerden. Ganz im Gegenteil: Die Begegnung mit Kunst und Kultur, mit anderen Ausstellungsbesucher:innen und vertrauten Dingen und Orten können vermeintlich verlorene Erinnerungen wachrufen. Bei diesem Rundgang für Menschen mit Demenz und Hochbetagte lässt sich deshalb besonders sinnlich erleben, wie die Morgentoilette zur Zeit der Kurfürst:innen ausgesehen hat. Haut und Haare mussten gepudert, die Kleidung angelegt und der Hut geschmückt werden. Der Rundgang macht die fürstliche Lebenswelt zu einem lebendigen und schönen Erlebnis mit Puder, Perücke und Reifrock.

Dauer: etwa 45 bis 60 Minuten
Kosten: 60 € pro Gruppe,
Teilnehmer: max. 6 Senior:innen, max. 12 Personen insgesamt
Was Sie erwartet: Ein entschleunigter Schlossbesuch mit viel Rücksicht auf die Bedürfnisse und Wünsche von Menschen mit Demenz und Hochbetagte. Geeignet für alle Seniorengruppen, die gerne aus dem Alltag ausbrechen und einen besonderen Ausflug machen möchten.

Kinder erleben das Schloss

Hatten Carl Theodor und Elisabeth Auguste eigentlich Kinder? Und wenn ja, wo hätten sie gewohnt? Auf kindgerechte Weise entdecken Sie und Ihre Kinder das Schloss. Es wimmelt nur so von Pflanzen, Tieren und Formen – überall gibt es etwas zu sehen. Wie das Leben vor 200 Jahren ausgesehen hat und wie es am Hofe zuging, erfahren Sie so ganz nebenbei.

Dauer: etwa 60 Min
Altersempfehlung: 6-10 Jahre
Was Sie erwartet: Ein aktiver Schlossbesuch, in dem Kinder und Familien auf Ihre Kosten kommen. Geeignet für Familien und Gruppen mit Kindern ab 6 Jahren.

Alle Informationen auf einen Blick

Kosten:
auf Anfrage

Sprache:
Deutsch

Maximale Teilnehmer:innen pro Gruppe:
20 (wenn nicht anders angegeben)

Um eine private Gruppenführung zu buchen, wenden Sie sich bitte per E-Mail an unseren Besucherservice.