Über uns

Im März 2000 wurde die „Stiftung Schloss und Park Benrath“ gegründet, eine Stiftung privaten Rechts mit Sitz in der Landeshauptstadt Düsseldorf. Zu den Gründungsstiftern gehören neben der Landeshauptstadt Düsseldorf die Henkel AG, der Mäzen Udo van Meeteren, die Stadtsparkasse Düsseldorf sowie die "Vereinigung Freunde Schloss und Park Benrath e.V.“. Zustifter sind bisher das Land Nordrhein-Westfalen, die Siemens AG sowie der Landschaftsverband Rheinland.

Die Stiftung Schloss und Park Benrath

Das oberste Ziel der Stiftung ist es, Schloss und Park als Gesamtkunstwerk zu erhalten, in denkmalgerechter Weise zu nutzen sowie der Öffentlichkeit zugänglich zu machen und als kulturellen Anziehungspunkt herauszustellen.

Alle drei Ziele werden durch den Betrieb und die Bespielung der Gebäude mit den drei Museen sowie des Parks verwirklicht, deren Vielfalt den Besucher:innen ein breites Spektrum an Ausstellungen, Sammlungen, Vorträgen, Führungen, Seminaren und Veranstaltungen bietet.

Die Geschichte und die Bedeutung von Schloss und Park attraktiv zu vermitteln und gleichzeitig denkmalgerecht und respektvoll mit den historischen Gebäuden und dem Park umzugehen, setzt ein hohes Maß an Verantwortung für Umwelt und Gesellschaft voraus.

Wir sind uns unserer Verantwortung bewusst: 

Wir handeln nachhaltig, ressourcenschonend, ökonomisch und stets transparent. Wir sind serviceorientiert, fördern unsere Mitarbeiter:innen und stellen uns unserer sozialen Verantwortung. Nur so lassen sich effiziente, wegweisende und innovative Projekte entwickeln und umsetzen, die die Bedeutung und Schönheit von Schloss und Park Benrath jetzt und in Zukunft einem breiten Publikum vermitteln.

Das ist unsere Kultur der Verantwortung.

Kontakt

info@schloss-benrath.de
 

Besucherservice      
besucherservice@schloss-benrath.de | 0211 - 8921903

Museumsshop & Ticketkasse
museumsshop@schloss-benrath.de | 0211- 8993832

Schlosscafé
schlosscafé@schloss-benrath.de | 0211 - 26179248

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
presse@schloss-benrath.de

Veranstaltungen & Kommunikation
veranstaltungen@schloss-benrath.de

Hochzeit & Vermietung
hochzeit@schloss-benrath.de
vermietung@schloss-benrath.de

Bildung & Vermittlung   
bildung.vermittlung@schloss-benrath.de

Soziale Verantwortung

Soziale Verantwortung ist bei der Stiftung Schloss und Park Benrath fester Bestandteil der Stiftungspolitik.

Wir entwickeln wegweisende Projekte, innovative Bildungskonzepte, investieren in soziale Strukturen, fördern unsere Mitarbeiter:innen und bieten sichere Arbeitsplätze.

Wir verstehen uns als Ausbildungsbetrieb: Wir bieten Ausbildungsplätze, Praktika für alle Altersklassen, Referendarstellen für Jurist:innen und die Möglichkeit zur Ableistung eines Freiwilligen Sozialen Jahres (FSJ). Wir fördern ehrenamtliches Engagement und freuen uns über jede Unterstützung. Bei uns sind Fehler erlaubt, es ist noch kein:e Meister:in vom Himmel gefallen.

Allen unseren Mitarbeiter:innen bieten wir innovative Beschäftigungskonzepte und langfristig stabile Arbeits-, Lern- und Lebensverhältnisse sowie flexible Arbeitszeitmodelle für eine attraktive Work-Life-Balance. Wir investieren in die Gesundheitsvorsorge und -förderung und schulen unsere Mitarbeiter:innen für Gefahrensituationen durch Löschtrainings, Entfluchtungsübungen und Erste-Hilfe-Kurse.

Die Stiftung legt Wert auf eine energetische und technisch moderne Ausstattung wie Notfallsets inkl. Defibrillator sowie auf ein effektives Notfallmanagement. Wir beschäftigen einen eigenen Sicherheitsbeauftragten und kooperieren mit Einrichtungen der Polizei, Feuerwehr und städtischen Einrichtungen wie Ordnungsamt, Arbeitssicherheit und Bauaufsicht.

Effizienz, schnelle und transparente Entscheidungswege und eigene Verantwortlichkeiten sind wesentliche Kriterien der Stiftungspolitik. Wir schenken unseren Mitarbeiter:innen das Vertrauen, eigenverantwortlich Projekte zu planen, durchzuführen und zu entwickeln. So können wir innovative und wirtschaftlich nachhaltige Projekte entwickeln und unser attraktives Bildungsprogramm für alle Altersklassen sowie Führungen in fast allen Sprachen und zu vielfältigen Themen anbieten.

Nachhaltigkeit

Nachhaltigkeit bedeutet für uns, unser Handeln so auszurichten, dass kommende Generationen stabile ökonomische, ökologische und soziale Verhältnisse vorfinden und nicht durch heutiges Handeln ihrer Zukunftschancen beraubt werden.

Unser gesamtes Handeln richten wir an diesen Grundsätzen aus.

Wir berücksichtigen ökologische Aspekte bei der Auswahl und beim Einkauf von Gütern und Leistungen: Wir drucken CO2-neutral, verwenden so weit wie möglich Recyclingmaterialien und achten auf Langlebigkeit und Reparaturfreundlichkeit von Produkten. Bei Ausschreibungen und sonstigen Vergaben bevorzugen wir soweit möglich umweltfreundliche Leistungen und Produkte mit entsprechenden Gütesiegeln.

Bei unseren Bauprojekten planen wir stets ganzheitlich und setzen Einzelmaßnahmen nachhaltig um. Unser Ziel ist es, die Liegenschaften mit dem effizientesten ökonomischen und ökologischen Aufwand herzustellen und instand zu halten, um so auch kommenden Generationen eine Anlage von hoher Qualität zu übergeben.

Wir wollen durch unser Handeln und unsere Projekte eine führende Rolle im Bereich Nachhaltigkeit einnehmen und Vorreiter sein. Wir wollen mit weniger Ressourcen mehr erreichen, neue Lösungen entwickeln und die Stiftungstätigkeit verantwortungsvoll und wirtschaftlich erfolgreich vorantreiben.

Umweltschutz

Bei allem, was wir tun, berücksichtigen wir die Belange der Umwelt in besonderem Maße – wir schonen Ressourcen, steigern die Effizienz und fördern Innovationen. Das gilt für unsere operativen Entscheidungen genauso wie für den täglichen Umgang mit Ressourcen. Wir drucken CO2-neutral, vermeiden Dienstreisen, nutzen den Nahverkehr, erwerben Geräte und Material unter Berücksichtigung der Lebenszykluskosten, beauftragen regionale Unternehmen und verwenden Recyclingmaterialen, all dies sind Teile unserer Umweltbemühungen.

Wir haben uns zum Ziel gesetzt, unsere Auswirkungen auf den Klimawandel so gering wie möglich zu halten und klimaneutral zu arbeiten.

Dafür entwickeln wir ökonomisch, ökologisch und sozial wegweisende Projekte mit unseren Stifter:innen und Partner:innen. Wir investieren in Ressourceneffektivität und eine nachhaltige Energieversorgung, um so unseren ökologischen Fußabdruck zu minimieren und mit gutem Beispiel voranzugehen.